Die Lerner der Deutschen Telekom waren angenehm überrascht von Learnlights virtuellen Live-Sitzungen und gaben eine Menge positives Feedback hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit der Trainingsprogramme.

Learnlight bot acht verschiedene Trainingsprogramme für Lerner an, die ihre Englisch- oder Deutschkenntnisse verbessern oder auch ihre interkulturellen Fähigkeiten ausbauen wollten.

„Learnlight macht das wirklich gut mit seiner Plattform, die eine nahtlos übergreifende Anwendbarkeit auf verschiedenen Geräten wie Smartphones und Desktops garantiert.“

Björn Hengst erklärt: „Learnlight macht das wirklich gut mit seiner Plattform, die eine nahtlos übergreifende Anwendbarkeit auf verschiedenen Geräten wie Smartphones und Desktops garantiert. Die Plattform führt den Nutzer sehr gut, sodass man nicht mit ihr kämpfen muss – sie unterstützt dich einfach. Das ist es, worauf wir mit allen unseren Systemen abzielen, und es funktioniert ganz einfach.“

Alle Teilnehmer haben rund um die Uhr Zugang zur Learnlight Plattform, was bedeutet, dass sie sich jederzeit und von jedem Ort aus einloggen können, um ihren Lernfortschritt zu prüfen, Aktivitäten durchzuführen, oder einfach, um durch das Learnlight Magazin zu browsen, das viele spannende Artikel zu einer Bandbreite an Themen enthält.

Vorteile der Learnlight Plattform:

Alle „Blended Learning“ Programme von Learnlight verwenden die hochmoderne „umgekehrte Unterrichtsmethode“, die den Lernern schon vor jeder Sitzung Schlüsselkenntnisse vermittelt, wodurch sie ihre Zeit optimieren, indem sie ihr neues Wissen mit ihrem Trainer praktizieren.

Aktivitäten, die keinen Input vom Trainer benötigen, können schon vor einer Sitzung online vervollständigt werden. Dann werden neues Wissen und neu angeeignete Fähigkeiten in der Sitzung vertieft.

Lerner können flexibel entscheiden, wie schnell sie die Aktivitäten absolvieren, je nachdem, wie viel Zeit sie zur Verfügung haben und wie dringend sie spezifische Sprachkenntnisse brauchen.

On-Demand Lerninhalte fügen sich nahtlos in das tägliche Leben ein und liefern Zugang zu einer Vielzahl von Ressourcen, wie beispielsweise E-Mail Vorlagen, Kultur-Guides, und sogar ein Akzent- und Dialektzentrum, womit sich die Lerner auf Meetings in speziellen Regionen vorbereiten können.

Die Plattform bietet zudem Aktivitäten zum Micro-Learning in kleinen Häppchen, die leicht zu verinnerlichen sind. Die stellt eine deutliche Verbesserung zur Informationsdichte dar, die üblicherweise in traditionellen Klassenzimmerkursen vermittelt wird. Alle Nutzer des Englischprogramms besitzen Zugang zu dem speziell für die Deutsche Telekom gestalteten Magazin mit branchenspezifischen Inhalten. Jeden Monat werden vier neue Artikel veröffentlicht.